Datenschutz­erklärung

Datenschutz­erklärung

Eine Speicherung Ihrer Daten dient allein unseren internen systembezogenen und statistischen Zwecken. Bei Abruf bzw. Aufruf unserer Seite werden daher protokolliert: der Name der von unseren Servern abgerufenen Datei, das Datum und die Uhrzeit des Abrufs, die übertragene Datenmenge, eine Meldung über den erfolgreichen Abruf, der Name und die Version des von Ihnen verwendeten Webbrowsers und die anfragende Domain. Weitergehende personenbezogene Daten werden, soweit im Weiteren nicht gesondert benannt, nur mit Ihrer Zustimmung erfasst, etwa im Rahmen einer Anfrage per Mail über unsere Website an uns.

Verantwortlicher für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten ist:

SCHULTZ Gruppe GmbH
Hamburger Straße 152
22083 Hamburg

In Fragen des Datenschutzes wenden Sie sich bitte an: René Ermisch, Telefonnummer 040 298007-240 oder schreiben eine E-Mail an datenschutz@schultz-gruppe.de.

Datennutzung und -weitergabe

Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns z.B. per E-Mail mitteilen (Ihren Namen, bei Firmen/ Unternehmen der Ansprechpartner, die E-Mail-Adresse und/oder die Telefonnummer), werden grundsätzlich nur zur Korrespondenz mit Ihnen und nur für den Zweck verarbeitet, zu dem Sie uns die Daten zur Verfügung gestellt haben (zu den Ausnahmen → vgl. Widerspruchsrecht). Die Rechtsgrundlagen für diese Verarbeitungen sind Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. a und b der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO).

Wir werden Ihre personenbezogenen Daten nicht an Dritte weitergeben, es sei denn, dass wir dazu gesetzlich verpflichtet sind oder Sie uns vorher Ihre Zustimmung (Einwilligung) gegeben haben. Soweit zur Durchführung und Abwicklung von Verarbeitungs- und Auftragsprozessen dritte Dienstleister von uns in Anspruch genommen werden müssen, werden die Vertragsverhältnisse nach den Bestimmungen der Datenschutz-Grundverordnung geregelt.

Ihre Einwilligung und Ihr Widerruf

Eine uns erteilte Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen. Die Zulässigkeit der Verarbeitung Ihrer Daten während der Zeit, für die Sie Ihre Einwilligung erteilt haben, bleibt davon unberührt. Den Widerruf richten Sie bitte an:

SCHULTZ Gruppe GmbH
Hamburger Straße 152
22083 Hamburg

Widerspruchsrecht

Sofern wir personenbezogene Daten von Ihnen zu dem Zweck verarbeiten, Ihnen aktuelle Informationen über unsere Produkte oder Leistungen postalisch zu übersenden, und die Verarbeitung damit aus einem berechtigten Interesse heraus erfolgt (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. f DS-GVO), haben Sie das Recht, dieser Verarbeitung Ihrer Daten jederzeit zu widersprechen. Eine E-Mail- oder Telefonwerbung findet nicht statt, es sei denn, Sie haben dazu zuvor ausdrücklich eingewilligt.

Die Speicherdauer

Personenbezogene Daten, die wir über unsere Webseite erheben, werden nur so lange gespeichert, bis der Zweck erfüllt ist, zu dem sie uns anvertraut wurden. Soweit gesetzliche, insbesondere handels- und steuerrechtliche Aufbewahrungsfristen zu beachten sind, kann die Speicherdauer zu bestimmten Daten bis zu 10 Jahre betragen. Die Rechtmäßigkeit einer derartigen Datenverarbeitung ergibt sich aus Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. c DS-GVO. Im Übrigen werden die Daten nach 3 Tagen automatisch vom Server gelöscht.

Datenschutz für Bewerbungen

Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns im Rahmen einer Bewerbung über diese Website zukommen lassen, werden nur zu den Zwecken verarbeitet, die im Zusammenhang mit Ihrem Interesse an einer aktuellen oder zukünftigen Beschäftigung und der Bearbeitung Ihrer Bewerbung stehen. Die Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. b DS-GVO. Eine Weitergabe der Daten an andere Dritte erfolgt nicht. Ist Ihre Bewerbung erfolgreich, können die angegebenen Daten im Rahmen des Beschäftigungsverhältnisses verarbeitet werden (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. b DS-GVO). Ihre Online-Bewerbung wird ausschließlich von den relevanten Ansprechpartnern bei uns bearbeitet und zur Kenntnis genommen. Alle mit der Datenverarbeitung betrauten Mitarbeiter sind verpflichtet, die Vertraulichkeit Ihrer Daten zu wahren. Andere Dritte als die von Ihnen Bestimmten erhalten von Ihren Angaben keine Kenntnis. Die Verarbeitung der Daten findet, soweit nicht anders notwendig und vorher mit Ihnen abgestimmt und von Ihnen gestattet, ausschließlich in Deutschland statt. Sollten wir Ihnen keine Beschäftigung anbieten können, werden wir die von Ihnen übermittelten Daten bis zu sechs Monate für den Zweck aufbewahren, Fragen im Zusammenhang mit Ihrer Bewerbung und Ablehnung zu beantworten.

Verwendung von Cookies

Um den Besuch unserer Website attraktiv zu gestalten und die Nutzung bestimmter Funktionen für Sie auch zu ermöglichen, verwenden wir auf verschiedenen Seiten sogenannte Cookies. Hierbei handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihr Endgerät abgelegt werden. Einige der von uns verwendeten Cookies werden nach dem Ende der Browser-Sitzung, also nach Schließen Ihres Browsers, wieder gelöscht (sog. Sitzungs-Cookies). Andere Cookies hingegen verbleiben auf Ihrem Endgerät und ermöglichen uns oder auch unseren Partnerunternehmen, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen (persistente Cookies).

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und somit einzeln über deren Annahme entscheiden oder die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen. Bei der Nichtannahme von Cookies kann die Funktionalität unserer Website aber eingeschränkt sein.

Google Analytics

Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über die Nutzung unserer Website durch Sie werden an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Google nutzt diese Informationen in unserem Auftrag, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber uns zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen unserer Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung unserer Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link verfügbare Plugin herunterladen und installieren: (http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de). Angesichts der Diskussion um den Einsatz von Analysetools mit vollständigen IP-Adressen möchten wir darauf hinweisen, dass diese Website Google Analytics mit der Erweiterung "_anonymizeIp()" verwendet und daher IP-Adressen nur gekürzt weiterverarbeitet werden, um eine direkte Personenbeziehbarkeit auszuschließen. Bei Fragen zur Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten, bei Auskünften, Berichtigung, Sperrung oder Löschung von Daten wenden Sie sich doch einfach per E-Mail an uns.

Ihre Rechte

Es besteht keine gesetzliche, vertragliche oder sonstige Verpflichtung, uns über unsere Webseiten personenbezogene Daten zur Verfügung zu stellen. Sollten Sie uns Ihre Daten, insbesondere bei Anfragen über unsere Webseiten, nicht zur Verfügung stellen wollen, können wir Ihnen etwa gewünschte Informationen jedoch nicht zukommen lassen.

Sie haben das Recht, in angemessenen Abständen Auskunft von uns zu verlangen, ob wir personenbezogene Daten von Ihnen gespeichert haben. Im Rahmen dieses Auskunftsrechts haben Sie außerdem das Recht auf die Zur-Verfügung-Stellung einer Kopie der personenbezogenen Daten, die Gegenstand der Verarbeitung sind. Sie haben außerdem das Recht auf Berichtigung Ihrer Daten, sofern wir diese falsch verarbeiten, sowie auf Löschung nach Entfallen des der Verarbeitung zugrundeliegenden Zwecks. Des Weiteren haben Sie unter bestimmten Voraussetzungen das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung sowie auf die Übertragung Ihrer Daten auf einen Dritten, sofern Sie uns die Daten bereitgestellt haben und die Verarbeitung auf Ihrer Einwilligung oder einem Vertrag beruht und automatisiert erfolgt.

Sie haben das Recht, sich bei der für uns zuständigen Aufsichtsbehörde zu beschweren. Dies ist der

Hamburgische Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit
Prof. Dr. Johannes Caspar
Klosterwall 6 (Block C)
20095 Hamburg